Angebote zu "Elvis" (13 Treffer)

Various - Elvis Hits in deutsch - Elvis Hits in...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2004/And More Bears) 23 Titel (58:02) mit 24 Seiten Booklet inkl. Abbildungen aller original Singlecover. Nach Ablauf seiner Militärzeit in Deutschland fliegt Elvis Presley am 2. März 1960 zurück in die Vereinigten Staaten und verkündet mit dem Album ´Elvis Is Back!´, daß er wieder im Lande ist. Gesanglich zeigt er sich nach wie vor in Bestform und fetzt wie in alten Zeiten, doch sein Repertoire ändert sich. Rock ´n´ Roll und Blues sind zwar immer noch präsent, der Trend geht jedoch eher in Richtung Mainstream. Ob Surrender oder His Latest Flame – es handelt sich stets um eine geschickte Mischung aus Rock ´n´ Roll-Elementen und zeitgemäßem Pop. Außerdem setzt er vermehrt auf gefühlvolle Balladen. Mit diesem Konzept erreicht er neue Publikumsschichten. Und das nicht nur in den USA. Er kann singen was er will – der Erfolg ist vorprogrammiert. Und immer dann, wenn man ihm das richtige Material liefert, macht er daraus Klassiker. Auch als Kinoheld zählt er nach wie vor zu den Großen. Doch die Qualität seiner Filme läßt im Lauf der Zeit merklich nach. Es sind – ähnlich wie die deutschen Schlagerfilme – nur noch lange bunte Werbetrailer, die den Verkauf der Schallplatten ankurbeln sollen. Als Schauspieler wird Elvis kaum noch gefordert. Als dann später die Beatles auftauchen, kann Presley seine Position zunächst noch erfolgreich verteidigen. Doch Mitte der Sechziger Jahre schwindet seine Popularität. 1967 heiratet er Priscilla Beaulieu, die er während seiner Armee-Zeit in Deutschland kennengelernt hatte. Neun Monate später wird Tochter Lisa-Marie geboren. Seine NBC-Show 1968 bringt Elvis zurück ins Rampenlicht und veranlaßt ihn zur Rückkehr auf die Bühne. Das Comeback gelingt. Mit Hits wie In The Ghetto oder Suspicious Minds erobert er die Spitzenplätze der Hitparaden. Wieder auf dem Gipfel des Ruhms, füllt er als Entertainer die größten Hallen. Das Publikum liegt ihm zu Füßen. Während er als Künstler Triumphe feiert, muß er im Privatleben einen schmerzlichen Verlust hinnehmen - Ehefrau Priscilla verläßt ihn. 1973 wird die TV-Show ´Aloha From Hawaii´ zu einem weiteren Höhepunkt seiner Karriere. Doch Elvis verkraftet die Scheidung nicht. Er betäubt sich mit Drogen, kann seine Eßsucht nicht mehr kontrollieren und verliert immer mehr den Bezug zur Realität. Am 16. August 1977 stirbt er im Alter von 42 Jahren in Memphis. Doch selbst nach seinem Tod bleibt seine Popularität ungebrochen. Bis heute. Während seiner Karriere gewann Elvis nur zwei Grammies: 1967 für ´How Great Thou Art´ und 1972 für ´He Touched Me´. Beides Alben, auf denen er mit Gospelsongs zu hören ist. Wie viele seiner Kollegen, die im amerikanischen Süden aufwuchsen, war auch Elvis tief in der Religion verwurzelt und pflegte seit der Kindheit eine große Liebe zur Gospelmusik. Seine größten Plattenerfolge in Deutschland hatte Elvis Presley von 1960 bis 1963, als ihm sieben von insgesamt elf Top-10-Hits gelangen. Den einzigen Nr.1-Treffer landete er bei uns 1969 mit In The Ghett Bei der ´BRAVO-Otto-Wahl´ war er von 1959 bis 1962 jeweils der beliebteste internationale Gesangsstar. 1959 landete er auf Platz 3 und erhielt den ´Großen Otto´ in Bronze. Von 1960 bis 1963 erreichte er jeweils den 4. Platz, 1964 Platz 5 und 1965 Platz 9. Bereits 1958, als ´BRAVO´ – damals in erster Linie eine Filmzeitschrift – noch keine Sänger auszeichnete, lag er in der Liste der männlichen Filmstars auf Platz 10. Anfang 1960 hatten die deutschen Elvis-Anhänger Grund zum Jubeln. ´BRAVO´ veröffentlichte den King als Starschnitt – die Fans konnten sich ihr Idol in Lebensgröße an die Wand kleben. In der ersten Hälfte der 60er Jahre stieg die Zahl der Cover-Versionen von Elvis-Songs weiter an, was auch damit zusammenhing, daß Presley sich verstärkt der Popmusik zuwandte. Nun klangen auch die deutschen Fassungen nicht mehr so verkrampft und affektiert wie zu Beginn. Gesangliche Fehltritte gab es aber dennoch. Immerhin wagten sich mittlerweile selbst etablierte Stars wie Peter Alexander oder Rex Gildo an Elvis-Nummern - und hatten damit sogar Erfolg. Was allerdings nur beweist, daß starke Titel sich einfach nicht kaputt singen lassen.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Elvis Presley - Graceland Extra Magazin Nr.05 -...
24,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1985/EPG) Magazin, 21 x 29,7 x 0,4 cm, 52 Seiten, deutsch Vorwort Peter Kranzier Mit diesem Graceland EXTRA 5 beginnt die EPG eine neue »Serie in der Serie«. Immer wieder wurden wir gebeten, auf Elvis´ Filme noch ausführlicher einzugehen — in Wort und Bild. Deshalb entschlossen wir uns im »Goldenen Elvis-Jahr«, jedem seiner Filme eine Aus-gabe von Graceland EXTRA zu widmen. In unregelmäßigen Zeitabständen werden ab sofort diese Film-Sonderausgaben erschei-nen. In diesem Jahr wird außer der vorlie-genden Ausgabe »Love Me Tender« noch »Loving You« veröffentlicht. Elvis´ Filme werden in Graceland EXTRA so ausführlich gewürdigt wie sonst nirgends. Einmal kommen wir damit — wie erwähnt —dem Wunsch vieler Mitglieder nach. Außer-dem ist es an der Zeit, sich so umfassend mit diesem Teil von Elvis´ Schaffen zu beschäfti-gen. Elvis, der Schauspieler, wird immer etwas stiefmütterlich behandelt und gewürdigt. Sicher war Elvis in erster Linie Sänger. Aber mit 33 Filmen hat er nun mal auch auf die-sem Gebiet viel geleistet. Wenn auch die Qualität der einzelnen Filme unterschied-lich war, so ändert das nichts an der Tatsa-che, daß es insgesamt ein gewaltiges Werk ist. Oft genug wird es leider global verrissen. Da wird dann kein gutes Haar an Elvis´ Fil-men gelassen. Wer so urteilt, zeigt nur, daß er keine Ahnung hat. Publicity-Foto´ Erstens waren eine ganze Reihe guter Filme unter Elvis´ Streifen — auch einige sehr gute, ja sogar ein paar hervorragende. Daran läßt sich nicht rütteln. Zweitens waren die meisten seiner Filme als reine Unterhaltungsfilme konzipiert. Sie sollten kommerziell möglichst erfolgreich sein. Und das waren sie ja auch. Das zählte für Colonel Parker, und seine Rechnung ging auf. Drittens war Elvis erwiesenermaßen ein hochtalentierter Schauspieler, dessen Talent leider viel zu selten gefordert wurde. Aber das war nicht seine Schuld. Manchmal wurde er unter seinem Niveau verkauft. Viertens sollten Elvis-Filme den Zuschau-ern Spaß machen, Entspannung bieten. Mir haben die meisten seiner Filme viel Freude bereitet, und sie tun das immer wieder. Auch mancher Film, der von der Kritik zer-rissen wurde, gefällt mir. Ich scheue mich nicht, das zuzugeben. Was die Kritiker dar-über denken, ist mir gleichgültig. Mancher hat eben zur Unterhaltung ein gestörtes Verhältnis und meckert an allem herum. Wenn man sich also fundiert mit Elvis´ Werk beschäftigt, kann man nicht einfach die Filme ausklammern oder nur am Rande abhandeln. Sie sind ein wichtiger Teil von Elvis´ Kar-riere. Deshalb auch die umfangreiche Wür-digung ab jetzt in Graceland EXTRA. Die Startnummer liegt vor Ihnen. Vollge-packt mit Informationen und seltenen Fotos. Sie finden eine sehr ausführliche Filmbeschreibung und Hintergrundfakten —in deutsch und in englisch. Weiter finden Sie Szenen- und Publicityfotos von und zu »Love Me Tender«. Und Fotos von den Dreharbeiten. Und die Abbildungen des Original-Plakates und der beiden deutschen Filmplakate. Und die Abbildungen zweier Filmprogramme. Ja — und ein herrliches Farbposter mit vier seltenen und fantasti-schen »Love Me Tender«-Fotos. Und und und. Viel Freude mit diesem Graceland EXTRA 5. Viel Freude mit der ersten Film-Sonder-nummer — mit »Love Me Tender».

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Elvis Presley - The 50s In Stereo - Neophonic S...
29,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Vee-Tone Records) 12 tracks - limited, numbered (500) edition * NEOPHONIC HIGH FIDELITY (re-engineered stereo 2017/18) * Stunning album artwork featuring a high gloss, flip back sleeve and full colour inner sleeve * Limited Edition coloured vinyl only 1000 copies worldwide (500 green vinyl & 500 orange vinyl with colour co-ordinated sleeve artwork) * Features the NEOPHONIC Stereo single version of ´My Baby Left Me´ 45-6540(e) - Fast alle Elvis-Fans , die in den 1960er und 1970er Jahren aufwuchsen, hörten unbewusst seinen Katalog aus den 1950er Jahren in elektronisch aufbereiteter Stereoanlage. Ob geliebt oder verabscheut, solche Veröffentlichungen waren so ziemlich alles, was es damals gab, es sei denn, man konnte es sich leisten, teure, originale Monokopien seiner ersten Tracks aufzuspüren. Die öffentliche Nachfrage nach modernen Stereoplatten war in den frühen 60er Jahren so groß, dass die meisten großen Labels ihre eigenen Verfahren zur Umwandlung von existierendem Monomaterial in Stereo (oder ´´Fake Stereo´´, wie es bekannt wurde) einführten, wobei einige Labels bessere Ergebnisse erzielten als andere. RCA hatte 1961 damit begonnen, die Monomaster von Elvis aus den 50er Jahren in einen Stereo-Effekt umzuwandeln, doch nachdem Elvis 1960 von seinem Militärdienst zurückgekehrt war, wurde er ohnehin schon in echter Stereo aufgenommen. Man braucht sich nur die Klangqualität der 1960er´Living Stereo´-Version des´Elvis Is Back´-Albums anzuhören, um die technologischen Fortschritte der US-Aufnahmeindustrie in nur zwei Jahren zu würdigen. Für RCA gehörte Mono der Vergangenheit an. Der Geschmack ändert sich jedoch, und in den späten 1970er Jahren begann RCA, originale Mono-Master neu herauszubringen, was vielen neugierigen Fans die erste Gelegenheit gab, zu hören, wie diese frühen Rock´n´ Roll-Tracks ursprünglich geklungen hatten. Als in den 80er Jahren CDs auf den Markt kamen, war das elektronisch aufbereitete Stereo-Phänomen wirklich tot und begraben. Kaum eine solche Faux-Stereo-Aufnahme, die zu diesem Zeitpunkt als völlig unmodern galt, schaffte es jemals in ein digitales Format. Die wenigen, die das taten, sind jetzt hochgradig eintreibbar. `Elvis Presley: The 50s In Stereo´ enthält Originalaufnahmen, die in NEOPHONIC High Fidelity remixed wurden, einem neuen Verfahren, bei dem Mono-Aufnahmen liebevoll in einen klaren, scharfen und insgesamt realistischeren Stereo-Effekt umgesetzt wurden.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Elvis Presley - The 50s In Stereo - Neophonic S...
29,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Vee-Tone Records) 12 tracks - limited, numbered (500) edition * NEOPHONIC HIGH FIDELITY (re-engineered stereo 2017/18) * Stunning album artwork featuring a high gloss, flip back sleeve and full colour inner sleeve * Limited Edition coloured vinyl only 1000 copies worldwide (500 green vinyl & 500 orange vinyl with colour co-ordinated sleeve artwork) * Features the NEOPHONIC Stereo single version of ´My Baby Left Me´ 45-6540(e) - Fast alle Elvis-Fans , die in den 1960er und 1970er Jahren aufwuchsen, hörten unbewusst seinen Katalog aus den 1950er Jahren in elektronisch aufbereiteter Stereoanlage. Ob geliebt oder verabscheut, solche Veröffentlichungen waren so ziemlich alles, was es damals gab, es sei denn, man konnte es sich leisten, teure, originale Monokopien seiner ersten Tracks aufzuspüren. Die öffentliche Nachfrage nach modernen Stereoplatten war in den frühen 60er Jahren so groß, dass die meisten großen Labels ihre eigenen Verfahren zur Umwandlung von existierendem Monomaterial in Stereo (oder ´´Fake Stereo´´, wie es bekannt wurde) einführten, wobei einige Labels bessere Ergebnisse erzielten als andere. RCA hatte 1961 damit begonnen, die Monomaster von Elvis aus den 50er Jahren in einen Stereo-Effekt umzuwandeln, doch nachdem Elvis 1960 von seinem Militärdienst zurückgekehrt war, wurde er ohnehin schon in echter Stereo aufgenommen. Man braucht sich nur die Klangqualität der 1960er´Living Stereo´-Version des´Elvis Is Back´-Albums anzuhören, um die technologischen Fortschritte der US-Aufnahmeindustrie in nur zwei Jahren zu würdigen. Für RCA gehörte Mono der Vergangenheit an. Der Geschmack ändert sich jedoch, und in den späten 1970er Jahren begann RCA, originale Mono-Master neu herauszubringen, was vielen neugierigen Fans die erste Gelegenheit gab, zu hören, wie diese frühen Rock´n´ Roll-Tracks ursprünglich geklungen hatten. Als in den 80er Jahren CDs auf den Markt kamen, war das elektronisch aufbereitete Stereo-Phänomen wirklich tot und begraben. Kaum eine solche Faux-Stereo-Aufnahme, die zu diesem Zeitpunkt als völlig unmodern galt, schaffte es jemals in ein digitales Format. Die wenigen, die das taten, sind jetzt hochgradig eintreibbar. `Elvis Presley: The 50s In Stereo´ enthält Originalaufnahmen, die in NEOPHONIC High Fidelity remixed wurden, einem neuen Verfahren, bei dem Mono-Aufnahmen liebevoll in einen klaren, scharfen und insgesamt realistischeren Stereo-Effekt umgesetzt wurden.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
PROWLERS & Les Vogt - The Prowlers With Les Vogt
15,95 €
Sale
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Fraserview Drifters wurden 1955 im kanadischen Vancouver gegründet und hatten Songs von Hank Snow , Frankie Laine , Homer & Jethro und anderen im Repertoire. Als dann der Rock ´n´ Roll auf dem Vormarsch war, änderten die Prowlers abrupt ihre stilistische Ausrichtung. Beeinflußt von Elvis Presley , wechselten sie dann auch ihren Namen, um ihn der Musik anzupassen. Sie nannten sich jetzt Prowlers – nach einem populären Radioprogramm in ihrer Heimatstadt (der DiscJockey Jack Cullen moderierte die ´Owl Prowl´-Show). Die Prowlers spielte unter anderem mit Gene Vincent , Bill Haley , Earl Bostic und Ivory Joe Hunter , sie war eine der ältesten Rock´n´Roll-Formationen Kanadas – aktiv bereits seit April 1956. Dieses CD Album enthält außerdem sämtliche Solo-Aufnahmen von Les Vogt , dem Leadsänger der Prowlers . Er hatte in Vancouver einen Nr.-1-Hit, The Blamers . Damit schoß Les Vogt 1960 sogar Elvis Presley s It´s Now Or Never von der Spitzenposition der Charts. In den USA erschien der Titel später auf Apt Records und sorgte an der Westküste für einiges Aufsehen. Für Rock´n´Roll-Fans ist dieser Song ein unentdeckter Knaller: roher Rock´n´Roll aus der Gründerzeit – von einem Interpreten, den viele möglicherweise überhaupt nicht kennen,- Les Vogt . Toll - nach all den Jahren gibt diese Musik noch immer Geheimnisse preis!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Kollwitz 66
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieter Krause wächst am Ost-Berliner Kollwitzplatz auf, dessen Hinterhöfe den Murmelspielern und Indianern gehören. Anstelle von ideologischen Kämpfen werden Konflikte mit Tüten voller Wasser und Stinkbomben ausgefochten. Die fünfziger Jahre sind für den Jungen eine Übergangszeit: Zwischen heimlich gehörten Elvis-Songs und Begegnungen mit russischen Soldaten wechselt er regelmäßig von einem Sektor in den anderen und beinah ebenso häufig die Schule. Ende der Fünfziger wird die Wohnung der Eltern heller, buntes Geschirr, ein Fernseher, erst ein Motorrad mit Beiwagen und dann sogar ein Trabi werden angeschafft. Vor den persönlichen Abenteuern und familiären Fortschritten rückt das politische Geschehen in den Hintergrund und bleibt lediglich in den Liedern, die den Teenager umgeben, präsent. Dies ändert sich jedoch, als mitten in die Sommerferien 1961 die Nachricht vom Mauerbau platzt. Dieter Krause schildert liebevoll die Freiheit seiner Berliner Straßenkindheit, kommentiert scharfzüngig ihre staatliche Begrenzung und erzählt so das Heranwachsen am Prenzlauer Berg zur Frühzeit der DDR wie unter dem Mikroskop: Man sieht alles sehr genau vor sich - man atmet gewissermaßen die Luft aus Schwefel und Bohnerwachs.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.09.2019
Zum Angebot
Die Hymne des Fußballs
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´You ll never walk alone´´ ist die Hymne der Fußballfans und wird an jedem Wochenende in unzähligen Stadien angestimmt. Das Buch erzählt die höchst ungewöhnliche Geschichte des Songs.Ausgangspunkt war ein Theaterstu ck, das vom gescheiterten Leben eines jugendlichen Außenseiters erzählt. Es erschien 1909 und wurde ein Welterfolg. Auf der Bu hne spielte u.a. Hans Albers die Hauptrolle, es gab mehrere Verfilmungen, u.a. von Fritz Lang.Geschrieben hat das Stu ck Ferenc Molnár, ein ungarischer Jude. Er emigrierte 1939 in die USA, änderte seinen Namen in Michael Curtis und arbeitete als erfolgreicher Regisseur (´´Casablanca´´). 1945 erhält das Stu ck eine Broadway-Fassung, u.a. mit dem Song ´´You ll never walk alone´´, der alsbald von allen möglichen Interpreten gesungen wird, von Louis Armstrong bis Elvis Presley. 1963 erreicht er das Fußballstadion von Liverpool, und von dort beginnt sein Siegeszug um die Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Feuerwehrmann Sam: Auf dünnem Eis (CD(s))
5,99 € *
zzgl. 7,99 € Versand

Various - Feuerwehrmann Sam: Auf dünnem Eis Feuerwehrmann Sam und seine Crew stehen auf dünnem Eis als tobende Schneestürme in Pontypandy Chaos verbreiten. Trevor hat in dem vielen Schnee eine Panne mit einem Bus voller Frauen, während Sarah & James auf einer eisigen Insel gefangen sind. Außerdem ist kaum abzusehen, dass Elvis auf seiner wilden Fahrt mit den Skiern aufgehalten wird und Normans kleiner Streich verursacht eine bedrohliche Lawine.Glücklicherweise ist das Rettungsteam um Feuerwehrmann Sam cool, ruhig und allzeit bereit.Ein ganz normaler Tag in Pontypandy...Auf dünnem Eis (On Thin Ice)Moose eröffnet in seinem Bergsteiger-Erlebnispark das Winter-Wunderland. Hier kann man zwar alles über Schnee lernen, aber Sarah, James und Norman wollen viel lieber Schlittschuh laufen. Dabei achten sie nicht darauf, ob das Eis auf dem See wirklich schon dick genug ist. Zum Glück ist Feuerwehrmann Sam nicht weit. (Text: KiKA)Lämmchen fliegt davon (Up, Up And Away)Trevor lässt mit den Pontypandy Pfadfindern Drachen steigen, aber Mandy würde gern einmal selbst durch die Luft schweben - hoch über den Pontypandy Bergen. Da hat Hannah eine Idee. Ihr Vater Joe hat einen Heißluftballon. Doch bevor Mandy damit aufsteigen kann, hüpft Lämmchen in den Ballonkorb und fliegt davon. Feuerwehrmann Sam muss mit Hubschrauberpilot Tom eine riskante Rettung in der Luft versuchen, denn Lämmchen bringt sich in große Gefahr. (Text: KiKA)Das supergruselige Frostmonster (Lights, Camera, Avalanche!)Norman will einen supergruseligen Monsterfilm in den verschneiten Bergen drehen. Aber Mandy und Sarah finden seine Einfälle überhaupt nicht gruselig. Das ändert sich dramatisch, als Norman die beiden, entgegen der Warnung von Feuerwehrmann Sam, einen abgesperrten Abhang hinunterrodeln lässt. Ein Glück, dass Sam und Elvis gerade ganz in der Nähe einen Skikurs unter Pennys Anleitung besuchen. (Text: KiKA)Verirrt in den Pontypandy Bergen (Rocky Rescue)Moose unternimmt mit den ´´Stein-Freunden´´ eine Exkursion in die Pontypandy Berge. Sarah und Lily interessieren sich aber viel mehr für das kleine, zutrauliche Lämmchen. Ganz auf das Schäfchen konzentriert, verlieren die beiden ihre Gruppe und verirren sich. Schließlich landen sie auf einem schmalen Vorsprung an einer Felswand, von dem sie nicht mehr alleine zurückkommen. Eine große Herausforderung für Hubschrauberpilot Tom Thomas und Feuerwehrmann Sam. (Text: KiKA)Die Liebesboten (One Way Street)Es herrscht eisige Kälte in Pontypandy und die Feuerwache ist mit dem Testen verschiedener Auf-wärmmethoden für Kälteopfer beschäftigt. Als Mandy und ihre Freundinnen auf dem Weg zum Popkonzert nach Newtown mit dem Bus im Schnee stecken bleiben, entschließen sie sich, zu Fuß weiter zu gehen. Ein leichtsinniger Fehler. (Text: KiKA)

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 15.09.2019
Zum Angebot
Doug Seegers - A Story I Got To Tell (CD)
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(BMG Scandinavia) 11 tracks - digipac Die unwahrscheinliche Geschichte des 67-jährigen Singer/Songwriter/Gitarristen Doug Seegers liest sich wie ein Songtext und ist eine kraftvolle, berührende Geschichte von Erlösung. Vor allem aber erinnert sie uns mit ihrer hoffnungsvollen Botschaft daran, dass es niemals zu spät ist, sein Leben zu ändern oder seinen Träumen zu folgen. Nach vielen Jahren in einem Sumpf aus Drogen und Alkohol änderte sich das Leben des damals 62-jährigen Nashville-Straßenmusikers Doug Seegers über Nacht. Ein Hit (»Down by the River«) machte ihn in Schweden zum Superstar, seither folgten hunderte ausverkaufte Shows. Nachdem Dougs zwei Bestseller-Alben mit Gold und Platin ausgezeichnet wurden, nahm er im Frühling 2018 in Los Angeles sein erstes internationales Album mit Produzentenguru Joe Henry (Elvis Costello, Bonnie Raitt, Glen Hansard) auf. Das Ergebnis ist das mit großer Spannung erwartete, zutiefst emotionale Album A Story I Got To Tell. Doug Seegers´ Leben hat sich drastisch verändert seit diesem magischen Frühlingstag 2014. Sein Aufstieg zum Ruhm, sein Erfolg über Nacht, seine Songs an den Spitzen der Charts und seine Verwandlung von einem obdachlosen Straßenmusiker in Nashville zu einem Star in Schweden mit zahlreichen Platten, über 300 ausverkauften Shows, kilometerlangen Schlangen bei Autogrammstunden und Artikeln in den wichtigsten Magazinen ist Stoff für die Märchenbücher und einer, der noch längst nicht auserzählt ist.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot